s-busschule

Busschule – „Klassenzimmer auf vier Rädern“

Unmittelbar nach dem Beginn des neuen Schuljahres startet bei Cottbusverkehr wieder ein ganz besonderes Projekt: die Busschule. Zwischen dem 14. September 2017 bis Mitte Dezember bereitet das Unternehmen darin speziell die kleinsten Fahrgäste für den sicheren Umgang im Straßenverkehr vor. So erfahren die Schülerinnen und Schüler hier mit Spaß und praktischen Übungen die Regeln für sicheres und soziales Verhalten in öffentlichen Verkehrsmitteln. Zusätzlich erhalten sie aber auch die Möglichkeit, einmal in die Waschanlage und die hauseigene Straßenbahn- und Buswerkstatt zu schauen.

 

Das Projekt Busschule, welches sich gezielt an Erstklässler – also Verkehrsneulinge – richtet, gibt es seit 2001 bei Cottbusverkehr. Es richtet sich an alle Schulen aus der Stadt Cottbus und dem Landkreis Spree-Neiße. Seit Beginn der Busschule haben fast 20.000 ABC-Schützen an dem speziellen Unterricht teilgenommen. In diesem Jahr werden rund 900 Kinder den sicheren Umgang im Straßenverkehr erlernen.

 

Weitere Informationen zur Busschule finden Sie auch im Internet unter www.cottbusverkehr.de.

220916_pm_busschule_sicher_aussteigen