Linienänderungen zur 1. Cottbuser Walzernacht

Am Freitag, den 29. Juni 2018, wird die 1. Cottbuser Walzernacht auf dem Altmarkt gefeiert. Anlässlich dessen wird der Altmarkt ab 18:00 Uhr voll gesperrt und der Straßenbahnverkehr zwischen Stadthalle und Sandow durch einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ersetzt. Die Haltestellen „Stadthalle Rathaus“ und „Altmarkt“ werden nicht bedient. Fahrgäste nutzen bitte ersatzweise die Haltestellen „Stadthalle Post“ und „Stadthalle Puschkinpromenade“. Die Haltestelle „Sandower Brücke“ kann ebenfalls nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestelle „Sandower Brücke“ befindet sich in der Straße am Spreeufer.

Der Straßenbahn- und Busverkehr wird wie folgt durchgeführt:

Ab Freitag 18:00 Uhr wird der SEV Linie 1 auf Straßenbahnverkehr (Fahrplan) im 20-Minuten-Takt bis 21:00 Uhr zwischen Schmellwitz Anger und Lutherstraße umgestellt.

Der Straßenbahnverkehr der Linie 2 nach Sandow wird eingestellt. Ab 18:00 Uhr verkehrt ersatzweise der SEV 5 (Fahrplanim 20-Minuten Takt zwischen Jessener Straße – Bahnhofstraße – Sandow, wobei der Verkehr ab der Stadthalle über die Friedrich-Ebert-Straße und das Spreeufer erfolgt. Die Umleitung des Nachtverkehrs der Linie 5N erfolgt ab der Stadthalle ebenfalls über Friedrich-Ebert-Straße und Spreeufer.

Für auftretende Erschwernisse bittet Cottbusverkehr die Fahrgäste um Verständnis und wünscht allen Gästen viel Vergnügen bei der 1. Cottbuser Walzernacht.

Weitere Informationen sowie die aktuellen Fahrpläne erhalten Sie auch im Kundenzentrum in der Stadtpromenade.