Verkaufsstart: 17.06.2019

Ablauf des Antragverfahrens zur Fahrkostenerstattung

In verschiedenen Fällen können die Kosten für die Beförderung von der Wohnung zur Schule erstattet werden. Wer dazu berechtigt ist und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, ist in den jeweiligen Satzungen nachzulesen (Satzung der Stadt Cottbus / Satzung des Landkreises Spree-Neiße / Hinweisblatt für Landkreis Spree-Neiße)

Wir stellen Ihnen hier einen Leitfaden zur Beantragung von Schülerjahreskarten zur Verfügung.

Antragstellung je nach Wohnsitz

Schüler mit Wohnsitz in Cottbus
  1. Diesen Antrag auf Fahrtkostenerstattung ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben.
  2. Mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Antrag gehen Sie zur Schule und lassen sich per Schulstempel die Schulbestätigung auf dem Antrag ausstellen.
  3. Nun wird der Antrag an die zuständige Behörde gesendet bzw. abgegeben:

Zuständige Behörde in Cottbus

Stadtverwaltung Cottbus
Fachbereich Soziales, Schülerbeförderung
Karl-Marx-Str. 69
03044 Cottbus

Ansprechpartner
Kathrin Vogt
Zimmer 6.58
Tel. 0355 612 48 30
E-Mail: kathrin.vogt@cottbus.de

SPRECHZEITEN
Di. 13-17 Uhr
Do. 9-12 Uhr sowie 13-16 Uhr

Schüler mit Wohnsitz im Landkreis Spree-Neisse
  1. Den jeweiligen Antrag ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben:
    Schüler an Grundschulen & weiterführenden allgem. bildenden Schulen
    Schüler & Auszubildende an beruflichen Schulen
  2. Mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Antrag gehen Sie zur Schule und lassen sich per Schulstempel die Schulbestätigung auf dem Antrag ausstellen.
  3. Nun wird der Antrag an die zuständige Behörde gesendet bzw. abgegeben:

Zuständige Behörde im Landkreis Spree-Neisse

Sendung per Post an

Landkreis Spree-Neiße
Fachbereich Schule & Kultur
Heinrich-Heine-Str. 1
03149 Forst

Persönliche Abgabe beim

Landkreis Spree-Neiße
Fachbereich Schule & Kultur
Richard-Wagner-Str. 37
03149 Forst

  1. Nach einer Bearbeitungszeit wird der Anspruchsbescheid von der zuständigen Behörde zurückgesandt. Nun kann die Fahrkarte bei Cottbusverkehr beantragt werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
    entweder

    1. Persönlich im Kundenzentrum von Cottbusverkehr (Mo-Fr 7:30-18:00 Uhr).
      Mitzubringen sind
      – der Anspruchsbescheid und
      – ein Foto im Passbildformat.
      Bei Schülern unter 18 Jahren ist die Begleitung eines Erziehungsberechtigten notwendig.
      oder
    2. Bestellung per Post, um Wartezeiten im Kundenzentrum zu vermeiden. Die Schülerfahrkarte wird dann innerhalb vom 14 Tagen direkt nach Hause geschickt.
      Mitzubringen sind:
      – der Anspruchsbescheid vom Schulverwaltungsamt
      – ein Foto im Passbildformat
      – den ausgefüllten Bestellauftrag inkl. SEPA-Lastschriftmandat.
      Die Bestellung per Post erfordert die Zahlung per Lastschrift (einmalige oder monatliche Abbuchung).

Ihr Kind hat bereits eine Chipkarte und benötigt eine Verlängerung der Fahrkarte für das kommende Schuljahr?

Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, kommen Sie zu uns ins Kundenzentrum und bringen folgendes mit:

  • die Chipkarte aus dem Vorjahr ihres Kindes/ihrer Kinder und
  • den Bescheid vom zuständigen Schulverwaltungsamt

Falls Sie es nicht einrichten können persönlich zu uns zu kommen, bieten wir Ihnen das Verfahren auf dem Postweg an.
Senden Sie dazu die oben unten genannten Unterlagen per Post an

Cottbusverkehr GmbH
Stadtpromenade 5
03046 Cottbus

Innerhalb einer Bearbeitungszeit von 14 Tagen erhalten Sie die Chipkarte ihres Kindes/ihrer Kinder zurück. Die Bestellung per Post erfordert die Zahlung per Lastschrift (einmalige oder monatliche Abbuchung).
Mitzuschicken sind:


Hinweis
Die Schülerfahrkarten werden nur bei Cottbusverkehr direkt ausgestellt, nicht beim Busfahrer, nicht an Automaten und auch nicht bei Fahrscheinverkaufsagenturen.