Aktuelle Tarifinformationen – Moderate Anpassungen und viele Verbesserungen

Zum 1. Januar 2021 gab es im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) eine Tarifanpassung. Auf Basis des Tarifindexes ergibt sich eine durchschnittliche Steigerungsrate von 1,9 Prozent. Die Anpassungsrate orientiert sich an der Preisentwicklung der Lebenshaltungs-, Strom- und Kraftstoffpreise der vergangenen 60 Monate. Infolge der Anpassung änderten sich auch beim VBB-Unternehmen Cottbusverkehr die Preise. Trotz einzelner Tariferhöhungen, die angesichts der Corona-bedingten schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage sehr moderat ausfallen, ergeben sich viele Vorteile für die Fahrgäste.

Bereits erworbene, nicht benutzte entwertungsbedürftige Fahrausweise (Einzelfahrausweise, 4er-Karten, Pücklertickets) verlieren erst am 30. Juni 2021, also sechs Monate nach der Tarifanpassung, ihre Gültigkeit. In den Vorjahren betrug diese Frist lediglich 14 Tage und wurde nun im Sinne der Kunden großzügig ausgeweitet.

 

Für Gelegenheitsfahrer/-innen

In Cottbus werden der Preise des Einzelfahrausweises und des ermäßigten Einzelfahrausweises für den Tarifbereich AB bzw. BC um 0,10 Euro auf nun 1,90 Euro angepasst. Die 4-Fahrten-Karte kostet zukünftig 6,80 Euro. Die ermäßigte 4-Fahrten-Karte ändert sich auf 4,80 Euro. Cottbusverkehr bittet die Fahrgäste, welche die 4-Fahrten-Karte am Automaten erwerben, darauf zu achten, dass diese in zwei Ticketabschnitten ausgegeben werden. Tageskarten sind seit dem 01.01.2021 echte 24-Stunden-Karten. Ab Entwertung bzw. ab dem auf dem Ticket aufgedruckten Gültigkeitsbeginn gelten sie nun ganze 24 Stunden lang und nicht mehr nur bis 03:00 Uhr des Folgetages. Im Regeltarif kostet die 24-Stunden-Karte in den Tarifbereichen AB und BC 4,20 Euro und ermäßigt 3,00 Euro. Das Pücklerticket, seit 01.01.2021 ebenfalls eine 24-Stunden-Karte, kostet analog zur 24-Stunden-Karte 4,20 Euro bzw. 3,00 Euro ermäßigt.

 

Für Vielfahrer/-innen

Insbesondere die verschiedenen Abonnemets lohnen sich! So gibt es spezielle Angebote für nahezu jedes Alter und jede Lebensphase, von der/vom Schüler*in bis zur/zum Senior*in. Auch mit der moderaten Erhöhung von monatlich etwa 1,65 Euro für das Abo der VBB-Umweltkarte Cottbus AB sparen Kund*innen mit der monatlichen Abbuchung bis zu 20 Prozent gegenüber dem Kauf von Einzelfahrausweisen. Selbstverständlich gelten Abonnements mit jährlicher Abbuchung ohne Aufpreis bis zum Ende ihrer Gültigkeit unverändert weiter.

Mit den Anpassungen reagieren die Verkehrsunternehmen auf die stetig steigenden Betriebskosten und investieren zugleich in den Ausbau des Angebots und somit die Erhöhung der Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs in Brandenburg. Dazu gehört ebenfalls die Etablierung von umweltfreundlichen Antriebssystemen.

Eine Übersicht über alle Tarifprodukte finden sich unter https://www.cottbusverkehr.de/tickets-tarife und ist ebenfalls in den Kundenzentren in der Stadtpromenade und am Hauptbahnhof erhältlich.