Einweisungsfahrten am Verkehrsknoten ab 23. September 2019

Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme der Lichtsignalanlagen rund um den Cottbuser Hauptbahnhof, wird Cottbusverkehr ab dem 23. September 2019 mit den Einweisungsfahrten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fahrdienstes für Straßenbahn und Bus beginnen.

 

Geschäftsführer Ralf Thalmann erklärt dazu: „Wir sind froh, dass der Baufortschritt rund um den Verkehrsknoten nun den Beginn der Einweisungsfahrten für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zulässt. Nachdem in den letzten Jahren die Straßenbahn nicht zum gewohnten Bild in der Bahnhofsstraße, am Hauptbahnhof und in Richtung Jessener Straße gehörte, werden wir diese Strecken in den kommenden Tagen wieder vermehrt befahren. Dies wird nicht ganztags zu beobachten sein, da wir die Schulungsfahrten parallel zum regulären Fahrtbetrieb durchführen.“

 

Cottbusverkehr bittet in diesem Zusammenhang alle Verkehrsteilnehmer rund um den Hauptbahnhof um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Beachtung der neu installierten Lichtsignalanlagen.