Fahrplananpassungen ab Montag, 29. November 2021

Ab Montag, 29. November 2021, wird Cottbusverkehr Anpassungen im Fahrplanangebot des Straßenbahnbetriebes vornehmen. Diese ergeben sich aus einer sich häufenden Anzahl an Quarantäne- und Krankheitsfällen innerhalb des Unternehmens.

Der Fokus bei der Gestaltung der Fahrplananpassungen liegt für Cottbusverkehr auf der Absicherung des Schüler- und Berufsverkehrs am Morgen und am Nachmittag. Um die jeweiligen Dienste entsprechend zu sicherzustellen, sind die Anpassungen wie folgt gestaltet:

Anstatt der Straßenbahnlinie 1 wird zwischen Schmellwitz Anger und Stadthalle der Ersatzverkehr EV 1 eingerichtet. Dieser verkehrt in einem 30-Minuten-Takt.

Die Straßenbahnlinien 2 und 3 verkehren im 20-Minuten-Takt anstatt der gewohnten 15 Minuten.

 

Die neuen Fahrpläne finden Sie hier. Darüber hinaus sind diese in den Kundenzentren in der Stadtpromenade und am Hauptbahnhof erhältlich.

Für auftretende Erschwernisse bittet Cottbusverkehr um Verständnis. Gleichzeitig weisen wir darauf hin, dass es aufgrund der aktuellen Lage immer wieder zu kurzfristigen Änderungen kommen kann, über die wir dann zeitnah informieren.