Fahrplanwechsel im Regionalverkehr am 7. Februar 2022

Verbesserungen in Sandow, am Südeck und im Schülerverkehr

Mit dem Ende der Winterferien am 7. Februar 2022 und dem damit einhergehenden Fahrplanwechsel setzt Cottbusverkehr viele Angebotsverbesserungen im Regional- und Stadtbusbusverkehr um.

Beispielsweise richtet Cottbusverkehr in Sandow eine neue Haltestelle „Hans-Beimler-Straße“ in Höhe des Einkaufsmarktes ein, mit der eine größere Lücke in der Busbedienung des Stadtteils geschlossen wird. Die neue Haltestelle wird durch die Stadtbuslinien 12 und 19 und zusätzlich am Wochenende durch die Linie 10 bedient. Außerdem halten dort zukünftig auch die Regionalbuslinien 21, 22 und 33.

Darüber hinaus werden im Rahmen einer Angebotsanpassung die Fahrten der Stadtbuslinie 9 neu strukturiert und mit einem verbesserten Übergang am Hauptbahnhof noch nutzerfreundlicher auf die Bedürfnisse von Berufspendlern ausgerichtet. Zukünftig sind zu den Hauptverkehrszeiten am Morgen die Busse vom Hauptbahnhof zum Südeck unterwegs und am Nachmittag in der Gegenrichtung. Zu den anderen Zeiten fährt nun zusätzlich die Regionalbuslinie 25 mit allen Fahrten über die Haltestelle „Vom-Stein-Straße“ (früher Haltestelle „Südeck“) und die neue Haltestelle „Südeck“ in der Hardenbergstraße in Höhe Kaufland. Auch die Linie 41 wird mit einzelnen Fahrten über die neue Haltestelle geführt. Mit einer Anbindung des Kauflandes kommt Cottbusverkehr einem vielfach geäußerten Wunsch der Fahrgäste nach. Insgesamt werden zwischen Stadtzentrum und Südeck mehr Fahrten als bisher angeboten. Von der verbesserten Busanbindung profitieren neben dem Behörden- und Gewerbestandort Südeck auch die angrenzenden Wohngebiete im Bereich der Vom-Stein-Straße.

Wie gewohnt, nimmt Cottbusverkehr im Rahmen des Fahrplanwechsels Anpassungen vor, die zu Verbesserungen im Schülerverkehr führen. Mit den Fahrplanänderungen der Buslinie 14 werden zukünftig bessere Anschlüsse in Kolkwitz und Sachsendorf hergestellt. Zwischen 11:00 und 18:00 Uhr fahren alle Fahrten ab Sachsendorf 2 Minuten früher ab. Die Fahrten um 15:11 und 16:11 Uhr bedienen zusätzlich die Haltestelle „Hänchen Pappelallee“ zum Ausstieg. In der Gegenrichtung wird „Hänchen Pappelallee“ zusätzlich auf der Fahrt um 06:32 Uhr ab „Kolkwitz Rathaus“ bedient.

Die Fahrten der Regionalbuslinie 37 um 14:00 und 15:00 Uhr ab „Burg Schule“ bedienen zusätzlich „Papitz Kirchstraße“. Für Schülerinnen und Schüler der Schulen in Burg und Krieschow ergeben sich so zusätzliche Heimfahrtmöglichkeiten nach Papitz.

Zur besseren Anbindung von Kackrow aus Richtung Cottbus werden Änderungen in der Führung der Linie 39 vorgenommen. So wird zukünftig die Fahrt um 16:10 Uhr aus Brodtkowitz kommend, erst Glinzig und dann Kackrow bedienen, um in Glinzig den Anschluss aus Richtung Cottbus zu ermöglichen. Damit gibt es am Nachmittag aus Richtung Cottbus eine weitere Verbindung für Schüler nach Kackrow mit Umstieg an der Haltestelle „Glinzig Brückengasse“. Mit den Änderungen der Linie 39 gehen Fahrplananpassungen der Linie 46 einher.

Die Linie 32 bedient neu im Schülerverkehr die Haltestellen „Bräsinchen“ und „Neuhausen Waldsiedlung“ zur Anbindung der Grundschule Laubsdorf.

Am Cottbuser Hauptbahnhof werden mit dem Fahrplanwechsel Änderungen an einzelnen Abfahrtstellen vorgenommen, um die Abläufe auf dem Bahnhofsvorplatz zu verbessern. Damit zukünftig alle Linien, die über die neue Haltestelle „Südeck“ bedienen, vom gleichen Bussteig abfahren, fahren die Linien 25 und 41 neu ab Bussteig 2. Ebenfalls zu Steig 2 wechselt die Linie 33. Die Linie 800 fährt dafür neu ab Steig 3 ab. Außerdem fahren die Linie 37 und 39 neu ab Steig 6. Die Stadtbuslinie 16 in Richtung Stadthalle über Universität fährt künftig ab Bussteig 5.

Das neue Regionalfahrplanheft, gültig ab 7. Februar 2022, erhalten Fahrgäste ab Ende der 5. Kalenderwoche gegen Zahlung einer Schutzgebühr in Höhe von 0,50 € im Kundenzentrum in der Stadtpromenade und im Kundenbüro am Hauptbahnhof. Darüber hinaus sind alle gültigen Fahrpläne in den Kundenzentren in der Stadtpromenade und am Hauptbahnhof, hier und in der VBB-App „Bus & Bahn“ zu finden.