Hohe Nachfrage nach 9-Euro-Ticket

Seit Beginn des Vorverkaufs der 9-Euro-Tickets am 20. Mai 2022 wurden in den Kundenzentren, in den Bussen und an den stationären Fahrausweisautomaten der Cottbusverkehr GmbH rund 4.500 9-Euro-Tickets verkauft (Stand: 25. Mai 2022, 11:00 Uhr). Obwohl sich bereits viele Fahrgäste mit Tickets für alle drei Monate ausrüsten, ist der Monat Juni anteilig mit über 65 Prozent der bisher verkauften Tickets am stärksten nachgefragt.

In diesem Zusammenhang möchte Cottbusverkehr auch noch einmal verstärkt auf folgende Sachverhalte hinweisen, die sich aus Kundenanfragen ergeben haben:

  1. Das 9-Euro-Ticket unterliegt keinem Kontingent und ist im Aktionszeitraum unbegrenzt verfügbar und somit nicht limitiert.
  2. Abonennt*innen, die eine VBBFahrcard haben, müssen kein 9-Euro-Ticket kaufen. Die VBBFahrcard wird deutschlandweit als 9-Euro-Ticket anerkannt.
  3. Trotz des bereits laufenden Verkaufs, gilt das Ticket erst ab 1. Juni 2022.
  4. Sobald das Verfahren für Schülerjahreskarten final abgestimmt wurde, wird Cottbusverkehr gesondert informieren.