Karneval in Cottbus – Änderungen im ÖPNV

Am Sonntag, 23. Februar 2020, findet der traditionelle Karnevalsumzug in Cottbus statt. Durch den „Zug der fröhlichen Leute“ kommt es zu Veränderungen im öffentlichen Personennahverkehr. Sowohl Straßenbahn- als auch Stadt- und Regionalbuslinien sind davon betroffen.

 

Weitere Informationen sowie alle am Sonntag geltenden Fahrpläne erhalten Sie in den Kundenzentren in der Stadtpromenade und am Bahnhof sowie hier.

 

Für auftretende Erschwernisse bittet Cottbusverkehr um Verständnis.

 


 

ÖPNV-Änderungen im Detail

 

  1. Straßenbahnverkehr

Bis 12:00 Uhr verkehren alle Linien nach dem Fahrplan „Sonntag“.

 

Ab 12:00 Uhr fahren die Straßenbahnen wie folgt:

Linie 2                   von Sandow ab 12:11 Uhr, zwischen 12:31 Uhr und 12:51 Uhr alle 10 Minuten

von Jessener Str ab 12:09 Uhr, zwischen 12:39 Uhr und 12:59 Uhr alle 10 Minuten

Linie 3                   von Ströbitz ab 12:08 Uhr, zwischen 12:31 Uhr und 13:01 Uhr alle 10 Minuten

von Madlow ab 12:06 Uhr, zwischen 12:36 Uhr und 12:56 Uhr alle 10 Minuten

Linie 4                   von Neu Schmellwitz ab 11:52 Uhr bis 12:52 Uhr alle 10 Minuten

von Sachsendorf ab 12:03 Uhr, zwischen 12:23 Uhr und 12:53 Uhr alle 10 Minuten

 

Änderungen ab 13:00 Uhr mit Vollsperrung Brandenburger Platz ab 13:10 Uhr

Aufgrund der Sperrungen wird der Straßenbahnverkehr in der Straße der Jugend und der Bahnhofstraße eingestellt. Daher erfolgt im Sperrzeitraum folgende Änderung des Liniennetzes:

 

Linie 1                   Ersatz durch die Straßenbahn (kein Busverkehr)

Schmellwitz Anger – Stadthalle – Ströbitz im 20-Minuten-Takt

Linie 2                   Umleitung

Sandow – Stadthalle – Neu Schmellwitz im 20-Minuten-Takt

Linie 3                   Umleitung

Jessener Straße – Hauptbahnhof – Madlow im 20-Minuten-Takt

Linie 4                   Umleitung

Sachsendorf – Hauptbahnhof – Sportzentrum im 20-Minuten-Takt

 

Mit Ende des Karnevalsumzugs um ca. 17:00 Uhr erfolgen die Wiederaufnahme des planmäßigen Straßenbahnverkehrs mit verdichtetem Fahrbetrieb.

 

  1. Stadtbusverkehr

Alle Stadtbuslinien verkehren nach dem Fahrplan „Sonntag“.

 

Linie 15-44 und 47

Bei den Fahrten um 13:07 Uhr und 15:07 Uhr ab Burg sowie den Fahrten um 14:25 Uhr und 16:25 Uhr ab Sielow entfallen die Haltestellen „Stadthalle“, „Stadtpromenade“ und „Marienstraße/ Glad-House“. Die Linie wird in Richtung Hauptbahnhof über die Berliner Straße und Wilhelm-Külz-Straße umgeleitet und bedient die dort anliegenden Haltestellen.

Die Fahrten um 13:16 Uhr und 15:16 Uhr ab Hauptbahnhof bedienen leider nicht die Haltestellen „Marienstraße/ Glad-House“ und „Stadtpromenade“. Fahrgäste nutzen in Richtung Sielow/Burg bitte ersatzweise die Haltestelle „Stadthalle“.

Linie 16

Die Linie 16 wird zu folgenden Zeiten zwischen Stadthalle und Uhlandstraße verdichtet:

Stadthalle           zwischen 12:23 Uhr und 16:53 Uhr im 15-Minuten-Takt

Uhlandstraße    zwischen 12:39 Uhr und 17:39 Uhr im 15-Minuten-Takt

Linie 10 und Linie 12-14

Im Zuge der Buslinie 12-14 kommt es in der Zeit von 9:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr sowie im Zuge der Buslinie 10 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr zu folgenden Haltestellenänderungen:

 

Linie 12-14 (09:00-18:00 Uhr) Linie 10 (09:00-17:00 Uhr)
Haltestelle Ersatzhaltestelle Haltestelle Ersatzhaltestelle
Friedrich-Hebbel-Straße Ewald-Müller-Straße Stadtpromenade und Freiheitsstraße Rudolf-Breitscheid-Straße (Höhe Weltspiegel)
DB Ausbesserungswerk und Spreewaldbahnhof Waisenstraße bzw. Ströbitzer Weg Sandow Mitte, Warmbad und Stadtring/ Dissen-chener Straße entfallen leider ersatzlos
Carl-von-Ossietzky-Straße Ströbitzer Weg
Stadtpromenade Stadthalle/Post
Freiheitsstraße Altmarkt
Sandow Mitte und Warmbad Am Doll

  

  1. Regionalbusverkehr

In der Zeit von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr kommt es zu folgenden Haltestellenverlegungen:

 

Linien 21, 877

Die Haltestellen „Warmbad“, „Sandow Mitte“ und „Freiheitsstraße“ werden leider nicht bedient. Fahrgäste nutzen bitte ersatzweise die Haltestellen „Weltspiegel“ und „Warschauer Straße“.

Linie 35-37

Die Haltestellen „Stadtpromenade“ und „Carl-von-Ossietzky-Straße“ werden leider nicht bedient. Fahrgäste nutzen bitte ersatzweise die Haltestelle „Spreewaldbahnhof“.