Mit Bus und Bahn zur iBOB

Besuchen Sie uns bei der interaktiven Ausbildungs- und Orientierungsbörse

Am Samstag, 2. November 2019, findet in der Stadthalle Cottbus wieder die iBOB statt. Die interaktive Berufsorientierungs- & Ausbildungsbörse wird gemeinsam von der Agentur für Arbeit, der Handwerks- und der Industrie- und Handelskammer, der Stadt und dem Landkreis Spree-Neiße organisiert. Bereits zum sechsten Mal in Folge präsentiert sich auch Cottbusverkehr auf der Ausbildungsmesse.

Von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr können sich Interessierte über ihre Zukunftsmöglichkeiten in Cottbus und der Region informieren. Beim Bewerbungsmappen-Check können Sie wertvolle Tipps rund um das Thema Berufseinstieg sammeln oder an den zahlreichen Ständen ganz konkret nach freien Ausbildungsstellen suchen. Auch Rückkehrer oder Personen, die sich beruflich neu orientieren möchten, sind auf der iBOB willkommen. Die Angebotspalette der Ausbildungsbörse wird von Jahr zu Jahr vielfältiger. Insgesamt werden sich über 90 branchenübergreifende Unternehmen vorstellen.

Die Cottbusverkehr GmbH hat zum Ausbildungsbeginn am 1. September 2020 folgende freie Ausbildungsplätze zu vergeben:

 

  • 3 Fachkräfte im Fahrbetrieb (m/w/d) – Ausbildungsdauer 3 Jahre
  • 1 Industriemechatroniker (m/w/d) – Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
  • 1 Kfz-Mechatroniker (m/w/d) – Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

 

Wenn Sie Interesse an einer vielseitigen Ausbildung mit beruflicher Perspektive haben, wenn Sie sich für Straßenbahnen und Busse interessieren und gerne sowohl im Team als auch eigenverantwortlich arbeiten, bewerben Sie sich bei uns! Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis einschließlich 31. Januar 2020 per Post bzw. gerne auch via E-Mail (ausschließlich im pdf-Format mit insgesamt max. 5 MB) an:

Cottbusverkehr GmbH

Personalabteilung

Walther-Rathenau-Straße 38

03044 Cottbus

personal@cottbusverkehr.de

 

Tipps zur An- und Abreise:

Die An- und Abreise zur iBOB in der Stadthalle kann einfach und bequem mit Bus und/oder Straßenbahn erfolgen. Die Haltestellen „Stadthalle Puschkinpromenade“ und „Stadthalle Post“ sind mit den Straßenbahnlinien 2, 3 und 4, den Bussen der Linie EV 1 sowie den Buslinien 15, 16, 44 und 47 zu erreichen.

Die aktuellen Fahrpläne erhalten Sie hier.